Grußwort von Lothar Weiß

Grußwort von Lothar Weiß

Liebe Pfadfinder in Lütgendortmund!

Einige Zeit war ich bei Euch Kurat. So möchte ich Euch zu Euerem Jubiläum gratulieren. Zehn Jahre Jugendarbeit ist eine lange Zeit, viele Mädchen und Jungen und Erwachsene haben bei Euch in den zehn Jahren viel erlebt, Erfahrungen gemacht, die nicht nur ihr Leben streiften.

Was können wir, was konnten wir den jungen Menschen, die zu uns gekommen sind, geben?

Wir haben sicherlich keine Rezepte für ein glückliches Leben, auch sind wir keine Schule für das Leben, wir können nur eine Strecke des Lebensweges miteinander gehen.

Wir geben keinen Glauben, denn Glaube ist nicht produzierbar oder erlernbar. Gott ist nur erfahrbar im eigenen Leben, in den Höhen und Tiefen einer gemeinsamen Suche nach ihm.

Wir können nicht die Liebe iehren, wie man ein Handwerk lehrt.

Auch die Liebe, zu der wir doch als Christen berufen sind, laßt sich nicht probieren. Die Erfahrung der Freude, des Leides und der Lust läßt uns einen Weg erahnen, der zwar nicht leichter, aber glücklicher ist, einen Weg zu dem Vorwärtsstreben und Umkehr gehören.

Wir können den jungen Menschen, die zu uns kommen,auch keine Heimat, kein Zuhause geben, denn sie bleiben doch nicht bei uns. Aber sie können erfahren, daß die Anstrengung des Herzens eines Jeden Gemeinschaft entstehen läßt, die Heimat und Zuhause geben kann.

Wir wollen aber mit all unserem Zusammensein und unserem gemeinsamen Erleben Brandstifter sein, die die Sehnsucht nach einem besseren Leben schüren. Gott gebe, daß diese Sehnsucht in all denen, die bei uns sind oder waren, brennt. Dieses bessere Leben gibt es noch nicht, wird es aber einmal geben, ein Leben in Gerechtigkeit und Liebe.

Laßt das Feuer dieser Sehnsucht nicht ausgehen, es wird Euch zu Gott, zur Gemeinschaft und zur Liebe führen.

Gut Pfad!
Euer ehemaliger Kurat

Lothar Weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: mkdir(): Disk quota exceeded in /kunden/114459_44359/meinTest/wp-content/plugins/comet-cache/src/includes/traits/Ac/ObUtils.php on line 364

Fatal error: Uncaught Exception: Cache-Verzeichnis nicht beschreibbar. Comet Cache benötigt dieses Verzeichnis bitte: „/kunden/114459_44359/meinTest/wp-content/cache/comet-cache/cache/https/meine-test-domain-de/1986/10/19“. Setze Rechte auf „755“ or höher; „777“ kann in manchen Fällen erforderlich sein. in /kunden/114459_44359/meinTest/wp-content/plugins/comet-cache/src/includes/traits/Ac/ObUtils.php:367 Stack trace: #0 [internal function]: WebSharks\CometCache\Classes\AdvancedCache->outputBufferCallbackHandler('<!DOCTYPE html>...', 9) #1 /kunden/114459_44359/meinTest/wp-includes/functions.php(4757): ob_end_flush() #2 /kunden/114459_44359/meinTest/wp-includes/class-wp-hook.php(292): wp_ob_end_flush_all('') #3 /kunden/114459_44359/meinTest/wp-includes/class-wp-hook.php(316): WP_Hook->apply_filters('', Array) #4 /kunden/114459_44359/meinTest/wp-includes/plugin.php(484): WP_Hook->do_action(Array) #5 /kunden/114459_44359/meinTest/wp-includes/load.php(1072): do_action('shutdown') #6 [internal function]: shutdown in /kunden/114459_44359/meinTest/wp-content/plugins/comet-cache/src/includes/traits/Ac/ObUtils.php on line 367