Leiter im Neuland

Leiter im Neuland

Corona und die Folgen.
Tja, da wollten wir nach den Sommerferien im Jahr 2020 so richtig los legen. Wir, das neue Team, aus 3 mach 12. Wir kennen uns noch gar nicht so richtig und da werden wir schon wieder auseinander gerissen. Mundschutz, Abstand, nicht mehr Treffen!

Sehr sinnvoll sind die Maßnahmen, ja, aber es lässt uns nicht davon abbringen, dennoch weiter mit den Kindern in Kontakt zu bleiben. Und auch wir Leiter veranstalten alle 14 Tage unsere Leiterrunde. Nun aber eben alles online.

Als Kommunikationsplattform nutzen wir Discord. Dort haben wir die Stammesstrukturen nachgebaut. Es gibt Räume für die Gruppen und auch Kategorien für Projekte. Wir können uns Hören und auch Sehen.

Es hat durchaus auf Vorteile, so kann man doch kurzfristig noch an der Leiterrunde teilnehmen, auch wenn man noch etwas kocht oder auch im Auto unterwegs ist. Wir denken auch, dass nach Corona kann die Online-Unterstützung eine Bereicherung sein wird.

Als Themen – auch passend jetzt in der Winterzeit – stand an, die neue Webseite, der Auftritt bei Instagram, Einrichtung eines Servers für Daten und Bilder des Stammes an. Auch die Planungen für das nächste Jahr, in dem wir hoffentlich ab Spätsommer wieder durchstarten können, sollen nicht zu kurz kommen.

Auf das Sommerlager blicken wir noch mit Vorsicht, die Planungen laufen aber auf vollen Touren!

Die Hoffnung stirbt zuletzt und kann uns keiner so schnell nehmen.

Gut Pfad! Die Leiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.